swMenuFree


countryside1.jpgcountryside2.jpg
 

Oster-Trainingslager in Jablonec n.N./Cz

 

Jablonec n.N./Cz - Unser diesjähriges Ostertrainingslager führte uns wieder einmal in die Leichtathletik-Hochburg im Ost-Böhmischen. Dort, wo Speerwurf-Olympiasiegerin und Weltrekordlerin Barbora Spotakova groß wurde und der tschechische Hammerwurf-Rekordler(81,28m) Vladimir Maska sein zu Hause hat, fanden wir auch gute Bedingungen vor. Vladimir Maska trainierte übrigends täglich parallel zu uns mit seiner Trainingsgruppe auf dem Wurfplatz oder im Kraftraum. Die neue großzügig ausgestattete Leichtathletik-Halle nutzten wir zudem zum Sprint- und Sprungtraining sowie zum Kugelstoßen. Unser Hotel (Pension Kral) mit sehr schönen Zimmern war nur 200m Luftlinie vom Leichtathletikgelände entfernt und unser Mittag- und Abendessen in der benachbarten Pension Ayky bei Thomas und Hannah war wieder wirklich gut. In der Pension Ayky genossen unsere Sportler auch die eine oder andere Regenerations-Einheit im Schwimmbad oder in der Sauna. Den trainingsfreien Tag nutzten wir zu einem schönen Ausflug nach Prag, dass nur eine Autostunde von Jablonec entfernt ist. Ohne Verletzung konnte schließlich ein straffes Programm mit vielen Würfen und Stößen durchgezogen werden und die ersten Wettkämpfe der Saison können nun kommen...      

 

                                                                                                                           

Youtube-Videos aus Jablonec: 

Würfe, Würfe, Würfe

Stoßen, Stoßen, Stoßen

Starkes Kerlchen


 

 

 

Kids-Athletik in Kulmbach

Das Erlernen von Grund-Athletik- bzw. der gängigsten Grundkraft-Übungen ist für junge Sprinter, Springer und Werfer natürlich eine wichtige Sache um altersgerechte Schnellkraftvoraussetzungen(und dadurch überhaupt erst "Technikschulung-Voraussetzungen") zu schaffen und vor allem durch kleine Anpassungsschritte des Knochen-, Faszien- und Bandsysthems die Kinder GESUND in ihren Sport hineinwachsen zu lassen. Denn was ist für die Gelenke/Bänder eines 12-13Jährigen belastender, Hürdenlauf, Hoch-/Weitsprung oder saubere Kniebeugen mit 30-50% des eigenen Körpergewichts ... ?! Leider gibt es sie immer noch an jeder Ecke, die unwissenden, grundsätzlich skeptischen und unbelehrlichen Nachwuchs-"Trainer", die adäquates Krafttraining im Schüler- und Jugendbereich als unverantwortliches Übel und nicht als nützlichen Trainingsinhalt sehen. Dabei hatte z.B. der bayerische Leichtathletik-Verband vor nicht allzulanger Zeit meinen Freund und Kraftsport-Koryphäre Martin Zawieja(u.a. Olympia-Dritter im Gewichtheben, Bundestrainer) zu einer Fortbildung zum Thema Krafttraining im Nachwuchsbereich eingeladen, wo Martin mit Vorurteilen zum "Krafttraining in jungen Jahren" fachkundig und überaus kompetent aufräumte. Geändert hat sich "hierzulande" in diesem Bereich seitdem leider nichts. Na ja!

Der "Besenstiel" zum Imitieren von Techniken als Übungsgerät  ist zunächst mal okay, aber bald wird er "langweilig". Altersgerecht angepasste Geräte sind ein adäquater nächster Schritt, ohne die nackten, 15-20kg-schweren, 200-220cm langen Hantelstangen(seitlich überdimensional) mit dem Griffdurchmesser für Erwachsene(viel zu grob) den Kindern in die Hand drücken zu müssen. Unsere 12-13jährigen heben mit einer vollwertigen 10kg-Stange(22mm Griffdurchmesser/Federstahl/kugelgelagert) und leichten Gummi-Scheiben(2,5kg + 5kg auf original Durchmesser 450mm). Die Girls z.B. haben dabei mächtig Spaß, wollen ihre "Mädchenstange" gar nicht mehr hergeben und ich muss mich immer rechtfertigen, wenn auch ein "Jüngling" mal an eine kleine Hantel soll... 

Martin Ständner    

Link zum Youtube-Video: Gewichtheben für Kids