swMenuFree


countryside1.jpgcountryside2.jpg
 

Oberfrankens Wurf-Talente „blockern“ wieder

22.10.2020. Für die Nachwuchs-Athleten des BLV-Stützpunktes-WURF in Kulmbach-Stadtsteinach begann dieser Tage wieder das Wintertraining. „Champions werden im Winter gemacht“ ist eine alte Weisheit für Sportler und Trainer und so war es nicht verwunderlich, dass die besten und hoffnungsvollsten Wurf-Nachwuchsathleten Oberfrankens nach drei Wochen Trainingspause wieder mit „den Hufen scharrten“ und voller Elan zum Trainingsauftakt erschienen. Das Training der Schützlinge von Martin Ständner ist in aufeinander aufbauende Blöcke aufgebaut. Zunächst stehen allgemeine, für eine Leistungsentwicklung notwendige, aber auch präventive, gesundheitliche Inhalte im Vordergrund. Bergsprints mit Gewichtswesten, Zirkeltraining, lange Serien von Medizinballwürfen, Übungen die sowohl Athletik und Koordination schulen, Maximalkraftvorbereitung stehen zum Beispiel beim „Blocker„-Programm im Vordergrund. Die jungen Athleten wissen warum sie sich in solchen Trainingseinheiten reinbeißen und den einen oder anderen Muskelkater riskieren, denn sie haben ihre mittel- und langfristigen Ziele vor Augen. Nur wer trainingsmethodisch mit einem „roten Faden“ durch den Trainings-Winter kommt, wird sich schließlich adäquat verbessern und seine sportlichen Träume verwirklichen können.

 

 

Fotos: Die besten oberfränkischen Wurf-Talente sind wieder eifrig im Wintertraining